Mars: Drei riesige künstliche Türme in Korrelation mit Orions Gürtel

1218655x 08. 01. 2017 1 Reader

Eine Struktur, die an Hochspannungsleitungen erinnert, die im gleichen Muster wie die Pyramiden in Gizeh installiert sind.

Bilder, die von einer Raumsonde aufgenommen wurden Mars Global Surveyor (MIGS) enthüllen etwas, das aussieht wie riesige Türme, die sich im gleichen Abstand voneinander auf dem Mars ausbreiten und symmetrisch ausbalanciert sind.

Diese riesigen Formationen wurden im Marsgebiet entdeckt Terra Meridiani Es liegt nahe am Äquator an seiner Südseite, wo es den Anschein hat, dass das Oberflächenmaterial einem kontinuierlichen Abnahmeprozess unterzogen wird. Die Türme sehen aus, als wären sie im gleichen Muster wie die berühmten Pyramiden des ägyptischen Gizeh gepflanzt. Für diesen Einsatz ist wohl beabsichtigt, betonte Robert Bauval in seiner Orion-Korrelationstheorie.

The Daily Sheeple Berichte:

Es sieht aus wie drei Türme, die an den gleichen Schnittpunkten liegen, nach dem gleichen Muster wie die Pyramiden von Giza oder Orions Sternbild.

Hier ist das ursprüngliche YouTube-Video von Mundodesconocido, das zu diesem Kommentar Stellung nimmt.

Bei der Erforschung bestimmter Bilder vom Mars haben wir kürzlich eine Reihe riesiger Türme entdeckt, die auf dem Mars Terra Meridiani liegen. Aufgrund ihrer besonderen Merkmale glauben wir, dass sie künstlichen Ursprungs sind. Im folgenden Video zeigen wir Ihnen alle beeindruckenden Informationen, Proofs sowie die animierten 3D-Modelle, mit denen Sie die von uns übermittelten Informationen genau bewerten können.

Und hier sind weitere überzeugende Bilder von Mars Global Surveyor von der NASA: MOC (Mars Orbiter Camera).

Es gibt genug Erinnerungen an etwas Vertrautes mit dem, was wir nicht nur in Ägypten (Gizeh), sondern auch in Mexiko (Teotihuacan) und anderen Orten auf der Erde treffen können.

Irgendwelche Ideen? Es sieht nicht zu natürlich aus! Offenbar wird Mars nicht das erste Mal seltsame Dinge finden.

Mars: gefundenes Objekt

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Ähnliche Artikel

12 kommentiert "Mars: Drei riesige künstliche Türme in Korrelation mit Orions Gürtel"

  • Sueneé sagt:

    Kommentar zur NASA. Ist es das Folgende?

    Wenn ich weiß, dass die Dinge unvermeidlich sind (sie sind wahr), aber so schockierend (aus meiner Sicht), dann besteht die Fluchtstrategie darin, die Informationen zu veröffentlichen oder sie zu verlassen zu fliehen Sie kümmern sich auch um eine starke Desinformationskampagne, die unter anderem die Zensur von Inhalten beinhaltet.

    Mit anderen Worten - dass NASA Informationen zensiert, ist eine Tatsache. Die Tatsache, dass relevante Informationen veröffentlicht werden, ist natürlich auch eine Tatsache. Dass die Informationen auf den offiziellen Seiten der NASA über kontroverse Inhalte erscheinen drückt es nicht aus.

    • Standa Standa sagt:

      Wenn Sie es wirklich so beurteilen, wie es aus Ihrer Sicht ist, besteht die Gefahr, dass Sie in der Blase Ihrer Ansicht bleiben und die Tatsachen ablehnen, die sie stören würden. Im Gegenteil, Sie akzeptieren die Nicht-Informationen, die diese Ansicht unterstützen.

      Haben Sie nicht einen Vorschlag, wie man unterscheiden kann, welche Information Tatsache und welche Desinformation ist?

      • Sueneé sagt:

        Ich betrachte diese Perspektive: Die NASA spielt ein Doppelspiel. Wenn sie früher oder später weiß, dass sie die Wahrheit hinter sich lassen muss, wird sie sie in der Verwirrung des Desinformations-Unsinns verdünnen und dem Skeptiker-Feuer Öl hinzufügen, um es eine Weile zu verbrennen.

        Schauen Sie sich die Fotos der NASA für das vergangene Jahr an. Wie viele von ihnen wurden umstritten genannt? Also diejenigen, deren Interpretation durch die Tatsache zugelassen wird, dass das Foto etwas versteckt ist, was (?) Vernachlässigt wurde. Mögliche Ursachen:

        1. Optische Täuschung (wie ist die statistische Wahrscheinlichkeit in Bezug auf die zunehmende Anzahl von Beobachtungen?)
        2. Retuschierung und bewusste Veränderung von Bildern. Modifizieren bedeutet, verschiedene Filter zu verwenden, die die Qualität der Bildauflösung ändern.
        3. Absichtliches Einfügen von Inhalten, die nicht real sind. (Ich denke nicht, dass es wahrscheinlich ist.)

        Und dann haben Sie Whistleblower - direkte Zeugen, die für die NASA und / oder eine Serviceorganisation unter der Schirmherrschaft der NASA gearbeitet haben. Sie bezeugen, dass sie anwesend waren, als ihre Kollegen auf Befehl ihrer Vorgesetzten Fotos von Erde / Mond / Mars retuschierten, um sie zu entfernen kontroverse Gebäude / Platten / physikalische Anomalien / Sterne... oder direkt Leute, die NASA-Fotos in einer unzensierten Version besitzen. Siehe. wie Ken Johnston und der Mond.

        Okay, ein Skeptiker mag argumentieren, dass nicht nachgewiesen werden kann, dass diese Zeugen keine sogenannten Doppelagenten oder einfach nur hängende Figuren sind, oder dass die von direkten Zeugen gemachten Fotos gefälscht sind, um berühmt zu sein. (Lieblingsargument von bludnobalvanářů et al.)

        Ich persönlich denke, dass die NASA grundsätzlich lügt. Es muss Trägheit sein, um seinen Ruf zu bewahren und die Welt vor dem totalen Chaos zu bewahren, weil wir nicht das Zentrum des Universums sind (ideologisch nicht astronomisch). Zumindest wurde das in 40 gemacht. Jahre, in denen die Geheimdienste der USA (und nicht nur der USA) befürchteten, dass die Offenlegung von Informationen über die Existenz einer anderen Zivilisation außerhalb von uns die ganze Erde ins Chaos stürzen würde.

        • Standa Standa sagt:

          Anzeige "Schauen Sie sich die Fotos der NASA für das vergangene Jahr an. Wie viele von ihnen wurden umstritten genannt? "

          Das ist eine sehr interessante Frage. Weißt du wie viel es war? Ich weiß es nicht.

          Ich könnte einfach versuchen, die Anzahl der Fotos zu schätzen, die letztes Jahr von der NASA und ihren kooperierenden Institutionen veröffentlicht wurde: Es werden Zehntausende sein (geschätzt auf zehntausend pro Jahr, zum Beispiel nur von Curriosity).

          ad "Also diejenigen, deren Interpretation die Tatsache zulässt, dass auf dem Foto etwas versteckt ist, was (?) Vernachlässigt wurde."

          Diese Interpretation erlaubt jedes Foto von jedem. Also meinst du alle Fotos, die jemals jemand gemacht hat?

          Der Rest von dem, was Sie schreiben, ist meiner Meinung nach das schräge Aussehen der Blase, die ich zuvor beschrieben habe.

        • Tino sagt:

          Es ist jedoch klar, dass die NASA das tun wird und tun wird, was sie offensichtlich tut, nicht die Anweisungen, die offensichtlich allen, die dort arbeiten, nicht ausreichend bekannt sind, damit das Management weiß, was zu tun ist, solange die Fotos der Mission sehr nahe am Auge liegen. Es würde mich nicht wundern, wenn nicht Leute vom Geheimdienst diese Fotos zensieren würden, aber das ist nur meine Meinung. HUSACI ist froh, dass alles, was die nationale Sicherheit betrifft und bedroht, der Geheimhaltung unterliegt und sie wissen, wie sie diese Informationen bewaffnen Sie kamen nicht raus. Es ist eine klare Geheimhaltungspolitik, die seit langem läuft, aber nein, wie wir wissen, wird die Wahrheit aus dem Weg geräumt, aber es ist nur so, wie es geschehen wird. Es ist immer noch ein Glück, dass wir nicht die Tatsache akzeptieren, dass wir nicht allein im Universum sind und so Das bedeutet nicht, dass sie sich nicht für das Ernsthafte interessieren. Da die Regierungen der heutigen Zeit die Wahrheit über die Geschichte und das außerirdische Leben nicht kennen, um zu führen und die Wahrheit darüber zu lehren, ist das hier gelöste Problem der Panik und des Chaos gelöst. Es würde schließlich zur Erkenntnis der Wahrheit aufsteigen, und niemand könnte sagen, dass wir allein sind. Deshalb ist es so, wie es jetzt auf der Erde ist, und diese Unwissenheit gibt einem solchen Element die Chance, dass sie subversiv handeln und das Verlangen nach der Wahrheit herauskommen. Hier liegt die Unwissenheit über die Wahrheit. Die verschiedenen Elemente wissen sehr gut, wie man sie füttert, und die verschiedenen Channeler und Pseudo-Kontaktpersonen, die ihre Bücher schreiben und sagen, dass sie Kontakte zu Mimozludmi haben und dass sie damit gut sind Daher gibt es auch hier auf der Erde eine gute Verwirrung, weil der Fehler die wahre Lektion ist, die in Erfüllung gehen würde.

  • Tino sagt:

    Aber wenn es ca ist nur nur Objekte und ist nicht dazu da nur drei, sondern mehr über mindestens 6 oder bis 8, sondern auch auf dem Video, dass Spanel sowohl Bildung verglichen und zur Deckung übereinander und im Vergleich zu einem perfekt aufeinander abgestimmt, so dass es nicht zu ist es wird Mars .NO als solche sicher vor um zerstörte Planeten Malone 75 000 fähig Lebensdekade sowie die Welt waren so, dass, wenn es nicht waren, was Gebäude und Artefakte, so dass für einen Zeitraum von etwa 75 000 Jahren auf NYCHA Zahn der Zeit unterzeichneten nicht richtig ist. diejenigen, die die Welt auf zwei anderen Menschen aus Gebieten Breite und Leier Vegi besiedelt.

  • Martin Horus Martin Horus sagt:

    Ich würde etwas Feedback von der anderen Seite erwarten, aber immer noch nichts ... Stille bedeutet Zustimmung? oder dein Kiefer fiel in Erstaunen :-)

    Hier: aus dem Originalfoto von Nasaki frage ich mich traditionell, dass die Anomalien nicht einstudiert werden, dass das Universum Ihre Aufmerksamkeit versucht hat, hmmm ... ..

    • Standa Standa sagt:

      Die erste Frage für den NASA-Fragesteller sollte sein, warum die Bilder tatsächlich etwas Echtes zeigten. Wenn die NASA überall lügt, sind diese Bilder nur etwas Besonderes, also ist Mars das nicht wirklich.

      Nur wenn wir davon ausgehen, dass die NASA Fotos aus der Realität veröffentlicht, können wir sie analysieren.

      Die Frage ist dann, warum die Autoren dieser Videos denken, dass es Türme sein müssen und warum sie denken, dass sie riesig sein müssen. Es wird mir vorgeschlagen, dass sie ungefähr 30-Meter sein können. (Wenn wir davon ausgehen, dass die Fotos wahr sind, also etwa am dritten Nachmittag der Mars-Zeit, wenn der Schatten so lang sein sollte, wie das Objekt hoch ist, sollte das Pixel im Bild um 4-5 Meter herum sein)

      Der Schatten ist breit - er sieht nicht aus wie schlanke Türme.

      Persönlich würde ich es auf den entstehenden gebrochenen dreieckigen Felsen teilen.

      Außerdem sind die Körper - im Gegensatz zu den Pyramiden - in einer geraden Linie fast (aber nicht genau) und fast (aber nicht genau) gleich weit entfernt.

      • Martin Horus Martin Horus sagt:

        Vor allem: dass die NASA Lügen ist eine allgemeine Tatsache, die Sie nie verstehen werden

        Zweitens ist diese Anomalie seltsam, es gibt keinen Zweifel ... und es gibt den Mars.

        Drittens, lesen Sie noch einmal, was Sie geschrieben haben ... "Außerdem sind die Körper - anders als bei der Pyramide - fast (aber nicht genau) gerade und fast (aber nicht genau) gleich weit entfernt. "

        Nimm wenigstens einen Herrscher und finde die Fakten heraus.

        • Standa Standa sagt:

          Gut. Die NASA denkt also, du lügst.

          Also selbst diese Einheiten müssen in deiner Welt geleckt werden. Und von diesem Spielraum zeigen sie auch ihre Anomalien und reale Nichtexistenz.

          Dafür sind wir fertig und es ist nicht gut, etwas zu diskutieren, das in deiner Welt nicht wahr sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar