«« »»

Erforscht UFO-Beweise mit Corey Goode und Michael Salla

David Wilcock: Willkommen UFO-kosmische Enthüllung. Ich bin David Wilcock, dein Moderator. Er ist hier bei mir Corey Goode und unser Gast der Woche ist Dr. Michael Salla vom Exopolisten-Institut. Heute wird es großartig. Wir werden darüber reden William Tompkins Forschung, die Dr. Michael Salla treibt die kühnsten Behauptungen voran, die wir in den vorherigen Arbeiten unserer Serie hatten. Also, Corey, willkommen zurück.

Corey Goode: Danke.

David Wilcock: Dr. Sallo, willkommen in unserer Serie.

Dr. Michael Salla: Danke, David.

Was ist Exopolitik?

David Wilcock: Ihre Website heißt "exopolitics.org" und muss wahrscheinlich nicht näher erläutert werden. Dennoch möchte ich zunächst definieren, was Sie genau denken Exopolitik.

Dr. Michael Salla: Natürlich. Als ich zum ersten Mal Informationen über außerirdisches Leben und geheime Technologien fand, unterrichtete ich an der American University in Washington DC internationale Politik. Je mehr ich mich um diese Angelegenheiten kümmerte und sie untersuchte, desto klarer waren sie, sie waren ziemlich realistisch. Ich begann darüber nachzudenken, welches Gebiet ich am besten beschreiben könnte. Weil ich mich in der internationalen Politik bewegte, war es für mich offensichtlich, dass es etwas mit Politik zu tun hatte - und weil wir Exobiologen und Exoplanetologen haben, war die logische Idee die Exopolitik. Und hier habe ich angefangen zu untersuchen.

David Wilcock: Es wurde viel über Voyager 2 und eine Plakette darauf mit dem Gravieren zweier Menschen und einem Plan, wo wir uns befinden, diskutiert.

Sind Sie zu Ihrer Untersuchung gekommen, um zu dem Schluss zu kommen, dass die Platte überflüssig oder überflüssig sein könnte? Sind wir wirklich alleine oder wurden wir kontaktiert?

Dr. Michael Salla: Nun, wenn man sich alle Berichte, die im Laufe der Jahre von verschiedenen Zeugen gekommen ist und alle, die behaupten, dass die Aliens bereits erfüllen Sie einen Tag aufhören zu fragen, ob wir außerirdisches Leben entdecken, oder ob wir einen Tag entdeckt. Wir sind schon lange entdeckt worden, Aliens besuchen uns und interagieren mit uns. Es ist nur über genau herauszufinden, wer die Alien sprechen -, dass Behörden, militärische Einheiten sind in dieser heimlichen Zusammenarbeit beteiligt und was ist das Ausmaß der Zusammenarbeit. Das interessiert mich am meisten, denn ich wollte immer wissen, was die treibenden Kräfte der internationalen Politik sind. Je mehr wir über die abgeschlossenen Abkommen und Verträge wissen, desto klarer wird, was in der internationalen Politik wirklich zählt.

Buch von Dr. Sie können Michaela Sally in unserem kaufen Sueee Universe eshop.

Salla: Geheime UFO-Projekte

David Wilcock: Wenn Sie wissen, dass all diese Entscheidungen ohne Abstimmung und ohne öffentliche Zustimmung getroffen werden, wie ist Ihre Position in diesem exopolitischen Dialog?

Dr. Michael Salla: Als Politologe konzentriere ich mich nicht darauf zu beurteilen, welche Entscheidungen richtig oder falsch sind, sondern darauf, mehr Transparenz in das gesamte Thema zu bringen. Ich glaube, je transparenter die Dinge sind, desto besser ist es möglich zu entscheiden, was zu tun ist und was nicht. Und ich glaube, Verantwortung ist absolut entscheidend. Als Politologe denke ich immer daran, wie es möglich ist, Menschen für ihre Entscheidungen verantwortlich zu machen. Wie kann sichergestellt werden, dass Politiker und politische Entscheidungsträger für ihr Handeln verantwortlich sind? Um Rechenschaft abzulegen, ist Transparenz erforderlich.

Transparenz

Aber wenn ich mir das ganze außerirdische Phänomen anschaue, fehlt hier noch die Transparenz. Dies bedeutet, dass bestimmte Menschen Entscheidungen treffen, die uns alle betreffen, ohne dass sie dafür verantwortlich sind und ohne dass die Öffentlichkeit, Politiker oder Repräsentanten es wissen, die es in irgendeiner Weise regulieren könnten. Deshalb ist es mein Ziel, Transparenz zu erreichen und diese Phänomene ans Licht zu bringen.

Corey Goode: Ja, ein Mangel an Transparenz ist in der Tat ein Problem. Deshalb kommen die Informanten zum Wort. Und du hast seit einiger Zeit Zugang zu William Tompkins.

Dr. Michael Salla: Genau. Bill Tompkins ist sehr interessant. Ich hörte zum ersten Mal am Ende von 2015 oder am Anfang von 2016 davon, als ich einige Aufnahmen seiner Interviews bekam. Seine Aussage war unglaublich. Und ich hatte das Glück, eine Schlüsselperson in seinem Buch zu kennen Gewählte Aliens, die in 2015 veröffentlicht wurde. Dr. Robert Wood ist mein Kollege. Also ging ich ihm nach und fragte ihn: "Wie hast du mit Bill Tompkins gearbeitet, dessen Geschichte so wunderbar ist?", und Bob hat es mir erklärt.

William Tompkins: Ausgewählt von Außerirdischen

Corey Goode: Bob ist der richtige Typ.

Dr. Michael Salla: Genau.

Corey Goode: Jahr

Dr. Michael Salla: Ich arbeitete mit Bob früher bei der Überprüfung bestimmter Dokumente zu der Ermordung von Präsident Kennedy im Zusammenhang. Ich weiß, Bob ist wirklich einer der führenden Dokumentverifizierer, besonders klassifiziert. Daher ermutige ich bin, wenn ich sagte, dass die Aussage von Bill Tompkins richtig ist - das tatsächlich auf einem geheimen Navy Projekt gearbeitet, arbeitete dann für mehr als zehn Jahre bei Douglas Aircraft Company, und dass die Informationen glaubwürdig. Ich ging ss Bill Tompkins im Januar 2016 zusammen und wir aufgezeichnet Interview - mehr als 10 Stunden Material.

Ich habe wirklich versucht, alle Details seiner Geschichte zu erforschen. Dann begann ich herauszufinden, wie wahr seine Geschichte ist und ob die Leute, über die er gesprochen hat, wirklich existieren. Bob demonstrierte die Wahrheit von Bills Geschichte von 1950 bis 1963, als Bill für die Douglas Aircraft Company arbeitete. Aber war es möglich, die Zeit, die er auf der Naval Air Station in San Diego verbrachte, zu überprüfen? Waren die Leute, die er nannte, real? Das größte Problem hatten wir mit dem Admiral, der das Programm selbst leiten sollte. Selbst im Buch wurde der Name des Admirals falsch geschrieben. Deshalb hatten wir ein großes Problem zu überprüfen, ob diese Person tatsächlich existierte.

Rico Botta

David Wilcock: Michael, als wir deine Interviews mit Tompkins hörten, klang es wie "Rick Obatta". Es klang, als würde er über jemanden namens Rick sprechen. Das dachte ich auch. Wie konnte der Name es entziffern?

Dr. Michael Salla: Inu wurde das Buch als "Rick Obattu".

David Wilcock: Genau.

Dr. Michael Salla: Aber wir konnten keinen Admiral namens "Rick Obatta" finden. Schließlich stellte sich heraus, dass sein Name "Rico Botta, BOTTA" war.

David Wilcock: Sicher.

Dr. Michael Salla: Sobald wir seinen korrekten Namen gefunden hatten, konnten wir seinen Lebenslauf finden und fanden heraus, dass ein solcher Mann tatsächlich für die Marine arbeitete, dass er ein Admiral war und dass er für eine Marinefliegerbasis in San Diego verantwortlich war. Es war faszinierend, dass wir, als wir sahen, ob dieser Admiral existierte oder nicht, schließlich seinen Namen hatten, aber wir wussten nichts darüber. Selbst im Internet war davon nichts zu sehen. Aber zur gleichen Zeit, im März 2016, nehmen Sie eine Website von einem Marine-Flyer namens Goldadler Er entdeckte eine einseitige Biografie von Admiral Rico Botta. Nichts. Wir fühlten uns, als würde uns jemand helfen ...

Corey Goode: Richtig.

Dr. Michael Salla: ... dass einige Marine-Leute versuchen, uns zu helfen.

Corey Goode: Genau.

Dr. Michael Salla: Denn vor der 2016 March gab es überhaupt nichts über Ric Bott.

Corey Goode: Daran ist nichts merkwürdig, denn Tompkins hat über das klassifizierte Projekt ausgesagt.

Dr. Michael Salla: Tompkins scheint jemandem zu helfen. Für mich war dieses Detail eine konkrete Bestätigung, dass es Leute in der Marine gibt, die diese Geschichte ans Licht bringen wollen. Sobald diese einseitige Biographie herauskam, konnten wir mehr über Ric Bott, sein Leben und die Art, wie er in der Basis der Naval Air Force in San Diego arbeitete, erfahren. Es war ein großer Durchbruch, denn Rico Botta war der Schlüssel, um die Wahrheit über Tompkins 'Geschichte zu demonstrieren, als er auf der Naval Air Force Base in San Diego arbeitete.

David Wilcock: Dr. Sallo, du warst einer der wenigen prominenten UFO-Forscher, die es wagten, auszusteigen und die Glaubwürdigkeit von Coreys Geschichte zu bestätigen. Was hat dich dazu gebracht, an die Wahrheit von Coreys Geschichte zu glauben?

Dr. Michael Salla: Oh ja. Einer der entscheidenden Faktoren für mich war, dass sein Zeugnis so konsistent war und dass sein Körper auch konsequent sprach. Als ich anfing mit 2016 oder 2015 mit Corey ...

David Wilcock: Jahr

Corey Goode: Ja, in 2015.

E-Mail-Unterhaltungen

Dr. Michael Salla: Richtig, am Anfang von 2015. Ich hatte mehrere E-Mail-Gespräche mit ihm - ich denke, vielleicht ein Dutzend oder so.

Corey Goode: Das ist wahr.

Dr. Michael Salla: Corey beantwortete meine Fragen, ich las und antwortete auf seine Antworten, so dass andere Leute es auch lesen konnten. Und es war interessant zu sehen, dass seine Antworten aus diesen E-Mails seinen Antworten aus Videos entsprachen. Wenn Sie schriftlich antworten, funktioniert ein Teil des Gehirns ...

Corey Goode: Richtig.

Dr. Michael Salla: ... linkes Gehirn. Aber wenn Sie mündlich antworten, verwenden Sie die rechte Hälfte Ihres Gehirns. Doch seine Zeugnisse waren dieselben. Seine Aussage war konsequent. Sie hat viele andere Umstände akzeptiert. Wesentlich war, als Corey über seine Reise zum Mars in der Mitte von 2015 sprach. Er beschrieb, dass er mit Gonzalez zusammen gewesen sei, um die Sklavenarbeit auf dem Mars zu untersuchen - dass er in die Kolonie gegangen sei, die der brutale Gouverneur als Diktatur diktiert habe. Zur gleichen Zeit, als Corey diese Information erfand, Die British Interplanetary Society in London organisierte ein Symposium, bei dem über dreißig führende Luftfahrtingenieure, Think Tanks und mehrere Regierungsvertreter diskutierten, wie es möglich wäre, einen Diktator von einer hypothetischen Minenbasis auf dem Mars zu entfernen. Stell dir vor, Mars ist die Basis des Diktators - wie entfernst du diese Person?

Corey Goode: Ja, es war ein paar Tage, nachdem wir diese Informationen veröffentlicht hatten Weltraumoffenbarungen (Kosmische Offenlegung).

Dr. Michael Salla: Genau. Genau. Ein weiteres "Match des Zufalls" Präsident Obama hat ein Gesetz unterzeichnet, das den Weltraumminen keine Regulierungsaufsicht gibt. Das bedeutet, dass alle Fälle von Ausbeutung im Universum - zum Beispiel, wenn die Bergbaukonzerne Sklavenarbeit missbraucht haben - bis 2022 außer Kontrolle waren. Der Präsident unterzeichnete dieses Gesetz zur gleichen Zeit, als Corey diese Informationen ans Licht brachte. Und solche "Zufälle" waren noch mehr.

David Wilcock: Es ist auch bemerkenswert, dass Sie das erste Buch geschrieben haben, in dem Corey Goods Zeugnis ausführlich diskutiert wird.

Dr. Michael Salla: Insider enthüllen geheime Weltraumprogramme und Alien-Allianzen

Dr. Michael Salla: Der Titel meines Buches ist "Insider enthüllen geheime Weltraumprogramme und Alien-Allianzen". In diesem Buch basierte ich auf Coreys Aussagen aus unseren E-Mail-Konversationen. Ich habe viel von diesem Material benutzt und auch ihre Glaubwürdigkeit bestätigt, ob das Zeugnis historischen Dokumenten entspricht. Eines der wichtigsten Dinge, die Corey sagte, war, dass Nazi-Deutschland ein geheimes Weltraumprogramm hatte, das von Nazi-Deutschland und der Antarktis ausging.

Also begann ich zu untersuchen, ob irgendwelche Beweise gibt es, dass die Nazis tatsächlich ein Raumfahrtprogramm hatte - und ich fand historische Dokumente, die es bestätigt. Einer von ihnen war eine Reihe von Dokumenten aus dem faschistischen Italien von Jahr 1933, die das Benito Mussolini erwies sich als streng geheime Gruppe etabliert odchyceného fliegende Untertasse zu studieren. Italiener in 1933 erschien eine fliegende Untertasse und wurde von Guglielmo Marconi streng geheime Gruppe für die Studie leitete gegründet.

Guglielmo Marconi

Guglielmo Marconi

Es stellte sich heraus, dass Italien dieses Phänomen bereits in 1933 untersucht hat. Bald danach wurde das faschistische Italien ein Verbündeter von Nazi-Deutschland, teilte alle diese Technologien, all diese Erkenntnisse. Und das unterstützt tatsächlich, was Corey sagte.

Corey Goode: Später wurde William Tompkins 'Buch über dasselbe geschrieben und Tompkins arbeitete zu der Zeit, als wir unsere Interviews aufzeichneten.

Dr. Michael Salla: Genau. Tatsächlich ist es passiert, dass Bob Wood eine Kopie meines Buches bekommen und es Bill Tompkins geliehen hat ...

Corey Goode: Das ist wahr.

Dr. Michael Salla: ... und sagte zu ihm:Das ist sehr ähnlich zu dem, worüber du schreibst."Mein Buch wurde im September in 2015 veröffentlicht, und das Buch von Bill Tompkins wurde im Dezember in 2015 veröffentlicht.

Corey Goode: Jahr

Dr. Michael Salla: So hat Bill ein Buch, das Coreys Aussage und Geschichte dieses geheimen Raumfahrtprogramms untersucht, darunter zwei Nazi-Deutschland-Programme - eines in Deutschland und eines in der Antarktis. Und Bill Tompkins las es und begann zu schreien: "Oh mein Gott! Wie haben sie diese Informationen bekommen? Ich dachte, ich wäre der einzige, der davon wusste und dass ich die Geheimnisse ans Licht bringen würde!

Corey Goode: Richtig.

Dr. Michael Salla: Er war schockiert, dass jemand selbst darüber redete. Und für mich war es eine wichtige Bestätigung dessen, was Corey gesagt hat.

Corey Goode: Seitdem haben Sie Tompkins 'Behauptungen gründlich bewiesen. Wie viel hast du bei deiner Recherche gefunden? Sind unsere Zeugnisse konsistent?

Dr. Michael Salla: Ich habe viel Übereinstimmung gefunden. Hauptsächlich am Anfang, als das Programm erstellt wurde, und dann darüber, wie die US Navy ein eigenes Programm aufbaute, um was zu studieren Die Deutschen und dann umgekehrt Engineering und Design ihrer eigenen Schiffe. Es war sehr wichtig, dass Tompkins es uns bestätigt hat.

Corey Goode: Definitiv.

David Wilcock: Corey, wenn wir darüber sprechen, wie das faschistische Italien UFOs gefunden hat, habe ich nie von der Rolle des faschistischen Italiens im geheimen Nazi-Kosmischen Programm gehört. Weißt du etwas darüber?

Basen in Italien

Corey Goode: Ja. Ja. Viele ihrer Untergrund- und Gebirgsstützpunkte waren in Italien.

David Wilcock: Wirklich?

Corey Goode: Sie hatten Bereiche in Italien reserviert, wo sie Technologien entwickelten und einige ihrer Komponenten für ihr Raumfahrtprogramm in Italien produziert wurden.

Dr. Michael Salla: Ich habe auch eine Menge interessanter Aussagen von Corey und Bill getroffen: Beide sprechen über die Tatsache, dass Marconi viele dieser Informationen nach Südamerika mitgenommen hat und er auch das Programm - ein etwas privateres Programm - gegründet hat. Bill Tompkins sagt auch, dass Marconi in Südamerika etwas begonnen hat und dass die Italiener ein überraschend großes Raumfahrtprogramm hatten. Auch damit fiel das Zeugnis von Corey und Bill zusammen.

David Wilcock: Dr. Sallo, du musst forschen Die Glocke, Deutsche fliegende Untertassen und ihre Antigravitationsuntersuchung? Hast du auch in deinem Buch geschrieben?

Dr. Michael Salla: Ja, schrieb er. Dies sind Beispiele für die Kriegsanstrengungen der Nazis, außerirdische Technologien in Waffen zu verwandeln.

David Wilcock: Jahr

Dr. Michael Salla: Dieser Teil des Nazi-Raumfahrtprogramms war verantwortlich SS a Krammler. Wir haben Zeugen, die über deutsche fliegende Untertassen sprechen und erfolglose Versuche, sie in eine Waffe umzuwandeln. Viele führende Nazi-Wissenschaftler haben in Antakrtida gearbeitet - sie haben ihr ehrgeizigstes und letztlich das effektivste Weltraumprogramm entwickelt.

Corey Goode: Richtig. Und auch nicht-kinetische Waffen.

Dr. Michael Salla: Richtig.

Corey Goode: Waffen basierend auf Energie.

Dr. Michael Salla: Genau.

Corey Goode - Michael Salla - David Wilcock

David Wilcock: Und hast du das Highjump-Projekt recherchiert? Denn eines der bemerkenswertesten Dinge über Corey Aussage wurde Invasion in der Antarktis geplant, die nach dem Zweiten Weltkrieg von der lokalen NS-Basis angeordnet hatten. Konntest du es beweisen?

Invasion der Antarktis

Dr. Michael Salla: Ja, das stimmt. Das war ein sehr wichtiger Teil von Coreys Aussage. Ich habe mich ein paar Jahre interessiert. Ich habe viele Gerüchte über die Operation Highjump gehört und es gibt viele Informationen über das, was in der Antarktis Arbeitsgruppe traf Admiral Byrd. Aber Bill Tompkins habe ich gelernt, größeren Zusammenhang Highjump - es war nicht nur ein Kampf, in dem die Marine versuchte, die Turn-1946 47 Nazi Basis aufzuräumen, aber ein Jahr zuvor ging Admiral Byrd in der Antarktis mit den Nazis zu verhandeln. Zuerst wollte sie mit ihnen verhandeln, aber die Verhandlungen waren nicht erfolgreich und die britische dort im Sommer 1945-46 sandte ihre Spezialeinheiten - unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, nach der Kapitulation Japan im August.

Das bedeutet, dass nur vier Monate nach der Kapitulation Japans sowohl Briten als auch Amerikaner Gruppen in die Antarktis entsenden, um deutsche Stützpunkte zu finden und zu verhandeln. Sie verhandelten am Ende des SS-Krieges und dachten, sie könnten den Nazis in der Antarktis zustimmen, aber das taten sie nicht. Nach Bill Tompkins kehrte Admiral Byrd nach Washington zurück und sagte: "Leider sind die Verhandlungen gescheitert." Es war nur dann, dass die Marine entschieden, dass zum frühestmöglichen Zeitpunkt, das heißt, die südliche Hemisphäre an der Wende der 1946-47, Taskforce 68 oder Operation Hochsprung.

Aber sie haben versucht zu verhandeln Die Deutschen Zeit, um die Entwicklung von gerichteten Energiewaffen abzuschließen, mit denen die Nazis ihre fliegenden Untertassen ausrüsteten. Als sie schließlich Navy entstanden, hatten die Nazis schon diese fliegenden Untertassen, die im Kampf gegen die besten Kämpfer sehr wirksam waren, Zerstörer und andere Schiffe der Marine.

Corey Goode: Hat Tompkins in diesem Zeugnis von einem hochrangigen Treffen zwischen den USA und der separatistischen Nazi-Fraktion in Argentinien gesprochen oder von der Antarktis gesprochen?

Dr. Michael Salla: Er sagte, dass Admiral Byrd an der Wende des 1945-46-Fluges zu diesen spezifischen Verhandlungen in der Antarktis reiste.

Corey Goode: Ich habe über das hochrangige Treffen in Argentinien gelesen.

Dr. Michael Salla: Aha.

David Wilcock: Zur gleichen Zeit?

Corey Goode: Richtig.

Dr. Michael Salla: Aha. Alles klar. Nun, das würde passen eigentlich, weil wir nach Südamerika vielen Geschichten darüber, wie Hitler, Bormann Kammler und ging gehört haben, zu finden ein neues Zentrum der politischen Macht, ein viertes Reich gründen.

Corey Goode: Es war durch sie, der Weg zu dem, was in der Antarktis passiert ist.

Dr. Michael Salla: Richtig. Ich denke ... ja, ist es wahrscheinlich, dass es Verhandlungen oder Sitzungen hatte, aber Byrd trieb die Verhandlungen direkt in der Antarktis zu führen, zumindest nach Bill Tompkins.

David Wilcock: Vielleicht erinnern Sie sich an Richard Dolans Interview mit einem Insider, der über den Plan des US-Präsidenten sprach, in Area 51 einzudringen. Es wäre großartig, wenn Sie uns mitteilen würden, was Sie über diese Invasion wissen.

Corey Goode: Ich denke, der Präsident hat wirklich die Invasion der Ersten Armeedivision oder so bedroht.

Dr. Michael Salla: Ja, das stimmt. Sie war eine Informantin, mit der sie zuerst sprach Linda Moulton Howe vor etwa zwölf Jahren. Verwendete ein Pseudonym Böttcher. Er behauptete, Teil des CIA-Teams zu sein, das Präsident Eisenhower an Area 51 in die Einrichtung schickte S4 um zu sehen, was los ist. Eisenhower Er hatte das Gefühl, dass er nicht im Spiel war - er wusste nichts über die Geschäfte mit den Nazis oder den Aliens. Er nahm an, dass er als Präsident und Oberbefehlshaber der Armee auch diese Projekte leiten sollte, weil er daran gewöhnt war, sich an die Befehlskette zu halten.

David Wilcock: Jahr

Fläche 51

Dr. Michael Salla: Aber es hat sich herausgestellt, dass die Leute, die geboten haben Fläche 51hatte eine andere Vorstellung davon, wie diese Projekte verwaltet werden sollten. Eisenhower war wütend. Ihm war das Geheimnis egal - er hatte Angst, dass das ganze Projekt außer Kontrolle war. Also als er die Leute von der Einrichtung erfuhr S4 a Fläche 51 leitet diese Projekte aus seiner Kontrolle, beschließt, dass, wenn er nicht einen ausführlichen Bericht darüber erhält, was vor sich geht, er senden wird Erste Armeemit Sitz in Denver, Colorado. Unser Informant Böttcher war Teil eines Teams, das zur Einrichtung geschickt wurde S4. Er beschrieb, was er dort sah: neun Schiffe, von denen vier Nazi-Deutschland waren. Zwei dieser vier Schiffe waren die ersten Vril-Schiffe, die Maria Orsic mit Vril entwickelte ...

David Wilcock: Teda!

Dr. Michael Salla: ... und die anderen beiden waren Haunebu, der es entwickelt hat Nazi SS bewaffnete fliegende Untertassen erstellen. Die anderen fünf Schiffe waren außerirdisch. Coopers Zeugnis ist wichtig, weil es uns eine weitere unabhängige Beweisquelle für Nazi-Programme mit fliegenden Untertassen liefert und die Tatsache, dass die US-Armee einige von ihnen gewonnen hat. Er konnte dieses Geheimnis einfach nicht verbergen.

David Wilcock: Jahr

Dr. Michael Salla: Er wollte ein reines Gewissen haben, also erzählte er die Wahrheit über einige wirklich wichtige historische Ereignisse, an denen er teilgenommen hatte. Er wollte diese Information einfach nicht zu Grabe tragen. Aber er war nur einer von vielen Informanten, die denken, dass die Öffentlichkeit diese Informationen kennen muss und bereit ist, sich den Gefahren zu exponieren, denen sie ausgesetzt sind, wenn sie sie veröffentlichen.

David Wilcock: Also, Corey, wir sind in einer Situation, in der sie Nazis in der Antarktis sind. Es gab einen Versuch einer Invasion, die fehlgeschlagen ist. Dann versuchte Eisenhower anzugreifen Fläche 51. Weder hat es getan. Warnt vor dem militärisch-industriellen Komplex. Wie kommt es? Allianz des geheimen Weltraumprogramms (Die "Secret Space Program Alliance", im Folgenden "der SSPA" genannt), baut das UFO auf? Denn wenn die Öffentlichkeit über diese Dinge erfährt, über die Exopolitik, die Dr. Salla, es wird sie aufregen. Seit siebzig Jahren ist es völlig außer Kontrolle.

Corey Goode: Richtig. SSPA baut darauf auf, also sollten wir den Patch abreißen, um mit der Heilung zu beginnen. Der SVSP ist eine terrestrische Allianz verschiedener Länder, von denen einige Teil der BRICS sind, die sich zusammenschlossen und damit begannen, das zu verhandeln, was wir "Kabala". Für SSPA-Mitglieder ist die Offenlegung natürlich auch gefährlich. Sie haben sich für eine sehr langwierige Veröffentlichung über Jahrzehnte entschieden, was einfach nicht genug ist. Der SVSP soll jedoch sicherstellen, dass Informationen über die Antarktis vollständig freigegeben werden Kabala veröffentlichen ihre modifizierte, desinfizierte Version. Sie versuchen, diese lähmende Deklassierung zu verhindern.

Das Bedürfnis nach Transparenz

David Wilcock: Michael, du hast gesagt, du willst Transparenz, aber es ist wahrscheinlich, dass die Deklassierung die Leute dazu bringen wird, sehr aufgebracht und sogar gewalttätig zu sein. Wie also kann Transparenz der Schlüssel zur Lösung unserer exopolitischen Probleme sein?

Dr. Michael Salla: Ganz einfach, weil Transparenz durch Rechenschaftspflicht erreicht werden kann. Sie können die Kongresskontrolle erreichen. Sie können Kontrollstellen für verschiedene Branchen erstellen. Hochrangige Militäroffiziere können lernen, was ihre Untergebenen tatsächlich getan haben, denn es war viel außer Kontrolle geraten. Was Eisenhower so verärgert hat, war kein einziger Vorfall, sondern etwas, das heute passiert. Zum Beispiel wissen Vier-Sterne-Admirale nicht, was ein untergeordneter Kapitän in einem dieser Programme macht. Und das gilt sowohl für die Luftwaffe als auch für die Armee. Transparenz ist der Schlüssel, denn sie bringt Verantwortung. Es ist ein positiver Prozess. Das versuche ich mit meiner Forschung.

David Wilcock: Denkst du, dass Angst ein wichtiger Faktor ist? Haben Sie Angst vor Ihrem Publikum, wenn Sie diese Dinge veröffentlichen und versuchen, Transparenz zu erreichen? Darüber werden wir ständig gewarnt - die Leute werden Angst haben, dass sie das Richtige tun werden (nein?).

Dr. Michael Salla: Ich fürchte, ich treffe mich eher mit Denunzianten, Zeugen, die Angst haben, ihre Informationen zu teilen. Was ist mit ihnen dann? Ich erinnere mich bemerkenswert, wie ich Clifford Ston vor zehn Jahren interviewt habe und er sagte zu mir: "Schau, wenn diese Unterhaltung endet, kommen sie her und schlagen mich, aber das ist mir egal. Es ist mir egal. Ich kann damit umgehen. " Weil er wusste, dass dies der Preis für die Enthüllung der Wahrheit war.

David Wilcock: Unglaublich!

Dr. Michael Salla: Als Forscher oder Publikum hatte ich nie eine solche Angst vor einer Deklassierung. Sie sind Informanten, direkte Zeugen, die Angst vor ihrer Sicherheit und der Sicherheit ihrer Familien haben.

Corey Goode: Ja, ich stimme zu.

David Wilcock: Denken Sie, dass diese Angst nur ein Vorwand ist, um die Deklassierung zu verhindern?

Corey Goode: Ne.

David Wilcock: Oder glaubst du, dass die Leute die Angst wirklich spüren werden, wenn die Wahrheit herauskommt?

Corey Goode: Sie denken wirklich, dass die Gesellschaft vollständig aufgelöst wird. Sie glauben es wirklich. Sie haben es versucht. Sie haben Wissenschaftler und Soldaten ohne ihr Wissen Fremden oder Informationen ausgesetzt und ihre Reaktionen beobachtet. Sie haben Persönlichkeitsprofile von Menschen, die für sie arbeiten, so dass sie verschiedene Arten von Persönlichkeiten ausprobieren können. Jedoch, diese Angst ist meistens die Reaktion von Menschen aus christlichen Familien - das sind viele Leute aus der Armee. Deshalb glaubt er wirklich, dass eine vollständige Deklassifizierung unverantwortlich wäre, da dies Tod, Chaos und Unruhen in den Straßen verursachen würde. Und sie haben recht. Es verursacht. Dies ist Teil des Prozesses. Wenn wir jedoch so weit gehen, die Deklassifizierung der nächsten Generation zu überlassen, wird es noch schlimmer sein.

David Wilcock: Angenommen, die Wesen, mit denen du in Kontakt bist, sind wohlwollend, warum wollen sie eine vollständige Deklassierung, warum bestreiten sie nicht die Gefahr unserer Reaktion auf sie? Warum drängen sie so viele?

Corey Goode: Für diese Wesen ist die Entwicklung des Bewusstseins am wichtigsten. Ohne Transparenz bedeutet das, dass wir die Renaissance des Bewusstseins vernachlässigen. Die Deklassierung wird eine bittere Pille für uns sein. Aber auf lange Sicht ist es vorteilhaft für uns, weil es zu unserer Zusammenarbeit führen wird, um unser gemeinsames kreatives Bewusstsein zu schaffen.

David Wilcock: Das sind sehr gute Nachrichten. Ich hoffe, dir hat es heute Abend gefallen - das mache ich natürlich. Mein Name ist David Wilcock und ich habe heute mit unserem engagierten Freund gesprochen Corey Goodem und unser besonderer Gast, Dr. Michael Sallou aus dem exopolitischen Institut. Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Gefällt dir der Artikel? Bitte unterstützen Sie die Übersetzer bei der nächsten Stelle und erstellen Sie einen Dauerauftrag auf einem transparenten Konto: 2900794933 / 2010. Zahlungen aus dem Ausland IBAN: CZ8920100000002900794933, SWIFT: FIOBCZPP. In der Nachricht für den Empfänger, geben Sie bitte "DAR" und den Titel des Artikels oder füllen Sie die VS: 10455 und SS: 100.

One Response to Erforscht UFO-Beweise mit Corey Goode und Michael Salla

  1. Optimus.prime sagt:

    Caute Borci ...
    Ich erforsche UFOs und Dinge über Exopolitik, die ich seit über 20 Jahren hatte, aber es ist wie ein Bluff und alles, was ich über p.Gooda oder p.alla sagen kann, ich bin unsterblich. So viele Fehler, Ungenauigkeiten in den Jahren oder Aussagen bestimmter Leute - aber das Ende ... Dies ist eine reine Fehlinformationskampagne einiger US-Regierungsbehörden. Ich liebe die Zeit, die ich damit verbracht habe, einige Fakten zu überprüfen, und kam zu einer Schlussfolgerung - PODVOD !!! Wir werden hier nicht auf die Details eingehen, hier gibt es keinen Platz, und es bleibt mir noch Zeit, mich diesem Thema zu widmen. Denken Sie an eine Sache: einen Mann, der Schlachthauspflicht hat und die Menschen informieren und den Urlaub oder alles, was Sie für die Milliarden bezahlen, will? Dies ist eine gute Science-Fiction, die von der CIA, MJ12 und anderen unterstützt wird. Wo ist die Notwendigkeit den Menschen gegeben, die Wahrheit? Ich bin hier nicht alleine und die Amerikaner verstecken sich mehr als genug. Ich glaube, ich habe auch dieselbe kleine Flotte von UFOs ... aber Basis und Tyrannis die Herrscher des Mars .... Ha ha ha .... Jungs machen weiter ... die Wahrheit ist irgendwo da oben ... Ich liebe mein Herz und ich glaube, es ist jenseits meines Lebens, die Wahrheit zu erfahren ... Lovu info zdar :))))

Hinterlasse einen Kommentar