«« »»

Major Donald Keyhoe: Aliens sind real

Ein komplettes 1958-Interview zwischen Mike Wallace und Donald Keyhoe, dem Marineflieger, der in der Kamera stattfand. Keyhoe bestätigte die Anwesenheit von Außerirdischen auf der Erde durch persönliches Zeugnis.

WALLACE: Guten Abend, heute Abend werden wir es mit einer unglaublichen Geschichte zu tun haben, der Geschichte, dass Flugmaschinen aus anderen Welten unseren Planeten besuchen, während wir den Weltraum mit unseren eigenen Raketensatelliten erforschen. Unser Gast ist der Major Major Donald Keyhoe der Air Corps Naval Air Force, der sich für die Unterstützung vieler prominenter Händler, Soldaten und einiger Wissenschaftler eingesetzt hat, um zu beweisen, dass es Flugmaschinen gibt. Wenn Sie sich fragen, warum Major Keyhoe die United States Air Force vorsätzlich betrügt, wenn diese Geschichten darauf hinweisen, dass es sinnlos ist, seine eigenen Beweise zu hören, dass diese Weltraummaschinen real sind und seine Reaktion auf die Behauptungen von zwei Amerikanern Sie sagen, sie haben mit den Venusmenschen gesprochen, also werdet ihr diese Geschichten in einer Weile hören.

Und jetzt zu unserer Geschichte. Major Donald Keyhoe ist der Leiter der Nationalen Untersuchungskommission für Luftphänomene. Als der Leiter dieser Gruppe an Flugmaschinen interessiert hat wiederholt die United States Air Force angegriffen, und behaupten, dass fliegende Untertassen das Produkt der Fantasie sind, nicht Martian und / oder Moon Flights. Unabhängige Umfragen zeigen, dass Millionen von Amerikanern seine Ansichten über diese himmlischen Konten teilen. Major Keyhoe, lassen Sie mich Sie das zuerst fragen: Die meisten Leute in den Vereinigten Staaten, trotz der Tatsache, dass ich gesagt habe, dass Millionen von ihnen das glauben, glaube ich, dass Sie mir zustimmen werden, dass die meisten Menschen in den Vereinigten Staaten nicht an diese fliegenden Objekte aus dem Weltraum glauben. Sie teilen wahrscheinlich die Ansicht des Herausgebers, Bob Considin, der schrieb, dass fliegende Objekte meist fabriziert sind, ich zitiere "Joker, Dummköpfe, Narren, Leute, die Werbung, Fanatiker und allgemeine Bastarde wünschen" Ende des Zitats. Was halten Sie von Herrn Considins Meinung?

KEYHOE: Nun, ich weiß, wo er diese Fiktion von Colonel Watson im Dayton Airborne Technical News Center bekommen hat. Der Oberst ging tatsächlich einen Schritt weiter und sagte, er sei Jede Beobachtung von Weltraummaschinen war ein Idiot, ein Narr und ein religiöser Fanatiker. Nebenbei bemerkt, das schließt viele hochrangige Luftwaffenpiloten und eine Gruppe Luftkapitäne ein, Leute, die qualifiziert sind, diese Dinge zu sehen. Aber er folgt einfach den Prinzipien der Luftfahrt.

WALLACE: Sie schlagen wahrscheinlich nicht vor, dass Bob Considine von der Air Force bestochen wird, er ist ein unabhängiger Reporter mit einem bemerkenswerten Ruf.

KEYHOEIch meine den Colonel, ich meine Colonel. Nein, für Bob Considin habe ich nur Respekt.

WALLACE: Trotz der Behauptung, dass Joker, Narren und Narren Geschichten über Flugmaschinen wert sind.

KEYHOE: Nun, ich wünschte, ich könnte ihm jederzeit eine Liste von 800-Zeugen zeigen, einige von ihnen große Namen aus der Luftfahrt, einschließlich Leute bis zum Rang eines Air Force Colonels. Immer noch fliegend und immer noch Passagiere tragend, wurden sie nie ihrer Funktionen beraubt. Er leitet immer noch die Fluglinie, bei schlechtem Wetter Nacht und Nacht. Wenn sie krank und inkompetent sind, warum arbeiten sie dann noch in diesen Positionen?

WALLACE: Major Keyhoe, wo glaubst du die fliegenden Platten herkommen?

KEYHOE: Ich weiß es nicht. Es gibt einen Hinweis, dass sie Mars als Basis verwenden könnten. Ich glaube nicht, dass sie direkt aus diesem Gebiet kommen, aber jedes Mal, wenn Mars in den letzten zehn Jahren auf uns zugekommen ist, hat die Beobachtung von Raumfahrzeugen zugenommen. Und das wurde offiziell erwähnt. In der Tat, Kanadisches offizielles Projekt Auf dieser Grundlage wurde eine offizielle Beobachtungsstation eingerichtet.

WALLACE: Sie sagen kanadisches offizielles Projekt, was meinst du mit dem offiziellen?

KEYHOE: Es gab ein offizielles Projekt namens Projekt-Magnet und sie richteten ein Observatorium in Shirley Bay ein, um diese Dinge zu beobachten. A ..

WALLACE: Was ist mit dem offiziellen Projekt passiert? Sie sagen, es gab ein Projekt.

KEYHOE: Ja, es gibt schon seit einem Jahr, und es gab eine Sache auf dem Gravimeter, die etwas zeigte ..., dass es ein sehr großes Objekt gab, aber ich nehme an, dass sie schließlich entschieden haben, dass sie zu viel Geld dafür ausgegeben haben.

WALLACE: Sicher würden sie nicht denken, dass sie zu viel für das Projekt ausgeben, wenn sie glauben, dass es solche Phänomene gibt.

KEYHOE: Viele Leute arbeiten immer noch in ihrer Freizeit in diesem Projekt, und einige Regierungsbeamte in Kanada halten ihre Ankündigungen immer noch unter dem Hut, wie sie es hier tun.

WALLACE: Was sind deine Theorien? Mit anderen Worten, Sie geben an, dass sie vom Mars oder von anderen Planeten kommen, von anderen Sonnensystemen, vielleicht über das Universum. Ist das richtig?

KEYHOE: Ja, und es gibt eine Menge Wissenschaftler, die das Gleiche sagen.

WALLACE: Was sind deine Theorien über Menschen, die mit diesen fliegen ... oder die Kreaturen, die in diesen Weltraummaschinen fliegen?

KEYHOE: Nun, das ist Spekulation. Willy Ley hat kürzlich gesagt, dass es jemand von einer Seite zur anderen sein kann. Besucher des Universums und ihre Gründe können gut sein. Aber die meisten Spitzenwissenschaftler haben gesagt, dass angenommen wird, dass Wesen aus anderen Welten nicht wie wir sein werden, sondern nur ein Teil des Willens. Dr. Zum Beispiel sagte Howard Shafly, dass es wahrscheinlich mindestens hundert Millionen Planeten im Universum gibt. Und ein Mann, der nicht einmal an kosmische Wesen glaubt, sagt, dass er noch höher gehen würde. Und es muss ein Gesetz der Durchmesser zwischen ihnen geben. Es gibt eine bestimmte Anzahl von Planeten, die wie die Erde sein könnten, und wenn die Evolution zur gleichen Zeit begann, kann man dasselbe Wesen haben.

WALLACE: Was denkst du über die Absichten dieser Menschen - wir haben keinen besseren Namen - denke ich, dass Menschen in diesen Weltraummaschinen fliegen?

KEYHOE: Nun, in den letzten zehn Jahren gab es keine Anzeichen von Feindseligkeit, wie wir es nennen moderne Phasenweil diese Phänomene vor der Menschheit beobachtet wurden. Es gab einige Unfälle, Piloten der Luftwaffe verfolgten diese Maschinen, bis ein Mann getötet wurde, einer in 1948 und zwei Piloten verschwanden, während sie eine andere Maschine in 1953 über dem Lake Superior verfolgten. Aber ich denke, das sind nur Unfälle.

WALLACE: Nur Unfälle. Warum versuchen sie nicht mit uns zu kommunizieren? Worum geht es in deiner Theorie?

KEYHOE: Ich werde etwas von der Luftfahrt Theorie folgen: In 1952 und 1953, als wir zusammen arbeiteten, hatte ich viele sehr gute Freunde in der Luft, und Die Verordnung sollte dann die Information liefern. Sie wollten den Leuten erzählen, was sie hatten. Und die Theorie zu dieser Zeit war, dass diese 3 Kreaturen wahrscheinlich so verschieden von uns sind, dass die Kommunikation mit ihnen sehr schwierig sein würde, zum Beispiel könnten sie nicht die gleichen Sprachlaute haben wie wir. Das ist eine Antwort. Und noch etwas können sie in unserer Atmosphäre nicht existieren. Wenn wir auf dem Mond landen, müssen wir Anzüge haben oder wir müssen klimatisierte Gebäude in der Luft bauen. Es kann eine Menge solcher Faktoren sein.

WALLACE: Also denkst du, sie sind hier unten, wo können wir sehen, wie sie uns anschauen?

KEYHOE: Ich denke, das ist eine Langzeitstudie.

WALLACE: Langzeitstudien?

KEYHOE: Das stimmt.

WALLACE: Und doch, wenn wir es wissen, gab es keinen Versuch, mit uns zu kommunizieren.

KEYHOE: Es gibt Ansprüche, mit ihnen zu kommunizieren, aber die meisten von ihnen kommen von Individuen. Die Mitarbeiter der Luftwaffe haben keine Kommunikation zugelassen und ich weiß nicht ... Unser Ausschuss hat keine Fälle gefunden, die wir als absolut authentifiziert akzeptieren würden.

WALLACE: Okay. Betrachten wir es jetzt aus einer anderen Perspektive, wenn ich kann, aus der Sicht der Air Force. Er stimmt zweifellos zu, dass Objekte am Himmel gesehen wurden, aber sie haben wiederholt behauptet - das ist ein Zitat von Richard Horner, Luftwaffensekretär für Forschung und Entwicklung: "Bis auf einen kleinen Teil dieser Berichte - über nicht identifizierte Flugobjekte - wurde definitiv Naturphänomenen zugeschrieben, die weder mysteriös noch bedrohlich sind." Ende des Zitats. Fliegende Ballons, die das Wetter beobachten, optische Täuschungen, gemeinsame Ereignisse am Himmel wie Meteore oder Flugzeuge. Was ist damit?

KEYHOE: Ich werde das beantworten, aber ich möchte ein paar Punkte sagen. Im 1947 Dayton Airborne Technical Intelligence Center, den Top-Teams und den an den Vertrag gebundenen Wissenschaftlern schickten sie geheime Dokumente an den General der Luftwaffe Egal was diese Dinge sind, sie sind echt. In 1948, ATIC, schickte die gleiche Gruppe der Kommandierende General Roy Vandenburg top secret schätzen, dass diese interplanetarischen Raumschiff. In 1952 wurde eine Analyse dieser Dinge mit Radar-, Triangulations- und Radarfotos durchgeführt. Und in 1953 hatte sie ein Treffen im Pentagon spezielle Gruppe von Wissenschaftlern von der Central Intelligence Agency (CIA) und den Mitgliedern der Air Force, gesagt, was zu tun ist. Und nachdem sie fertig waren, sagte diese Gruppe: Sie haben keinen Beweis, dass diese Dinge existieren, keine wissenschaftlichen Beweise, aber Sie haben einen sehr starken und detaillierten Fall. Wir schlagen vor, dass Sie die Untersuchung vervierfachen, spezielle Beobachtungsposten einrichten und alle Informationen, die Sie haben, an die amerikanischen Menschen weitergeben. Jetzt hast du die vier Dokumente, die du die ganze Zeit versteckt hast. Nun, das ... und sie haben viel Geld für die Untersuchung von Flugobjekten ausgegeben. Wenn sie nicht existieren, warum so viel Geld ... Warum sollte das Geheimdienstteam jedes Mal auslaufen, wenn etwas gesehen wird?

WALLACEAlso, Sie haben die vier Papiere erwähnt, die Sie behaupten zu existieren. In der Vergangenheit haben wir gehört, dass Sie behauptet haben, dass diese Dokumente existieren. Wir haben Ihre Schriften gesehen, in denen Sie über die Existenz dieser Dokumente sprechen. Also haben wir diese Woche mit dem Pentagon Technical Aeronautical Intelligence Centre gesprochen und das wurde uns offiziell gesagt. Drei der vier von Major Keyhoe zitierten Artikel existieren einfach nicht. Das vierte Dokument existiert, Sie können eine Kopie davon haben, Mr. Wallace, und Sie werden sehen, dass Mr. Keyhoe nicht dort ist. Wir haben eine Kopie davon und ich zitiere Sie von dieser Kopie. Dokument der Luftwaffe Er sagt, eben dies zu zusammen vorschlagen zu bringen, dass die nationalen Sicherheitsbehörden nehmen sofortige Schritte von UFO Sonderstatus loszuwerden, da ihm und der Aura von Geheimnis, das leider erreicht. Wir schlagen ein umfassendes Programm vor, das die Öffentlichkeit über die fehlenden Beweise der feindlichen Streitkräfte, die hinter diesen Phänomenen stehen, beruhigen soll. Und wieder, wie ich betonen möchte, sagt Secretary Horner, es sei einfach nicht. Also warum? Es scheint, Herr Keyhoe, dass die wirkliche Frage ist: Warum glauben Sie, dass die Air Force-Mitglieder sagen, dass etwas nicht stimmt? Warum denkst du ...? Das ist eine ziemlich schwere Anklage, was Sie hier sagen.

KEYHOE: Ja, ich weiß es.

WALLACE: Sie beschuldigen die Regierung der Vereinigten Staaten, einige sehr wichtige Informationen für die Menschen zu halten. Warum? Was wäre ihre Motivation, uns solche Informationen zu verweigern?

KEYHOE: Ich werde darauf antworten, aber ich möchte Ihnen auch einige Beweise dafür zeigen, dass diese Informationen zurückgehalten werden. Dieser Grund wurde mir gegeben, als ich mit ihnen in 1952 und 1953 arbeitete. Vor allem hatten sie Angst vor Hysterie. Du erinnerst dich an die Aufführung Orsona Wells... vor vielen Jahren, als er Menschen in den Bergen ängstigte ...

WALLACE: Ja, ich erinnere mich.

KEYHOE: ... die Idee der Invasion der Marsmenschen. Dann hatten sie auch Angst, dass dies die organisierte Religion stören würde, das war der kleinere Faktor, aber sie hatten auch Angst davor. Später hatten sie Angst, dass die Unfälle, bei denen die Kämpfer verfolgt und verschwanden oder zusammenbrachen, als Beweis für Feindseligkeit betrachtet werden konnten. Ich würde mich nie für meinen Namen anmelden, wenn es nur eine persönliche Meinung wäre. Ich sprach und las Nachrichten von Hunderten von Piloten und Radarwarte, die diese Dinge sahen. Und einige von ihnen sind sehr wichtige Namen. Mitglieder der Luftwaffe sagen, dass es an 19,5% liegt, aber Sie haben die üblichen Wörter dort bemerkt und gedacht, dass es uns normalerweise erklärt wird. Ich habe eine Kopie meines Sonderberichts in ihrem Besitz von vierzehn Fällen, die ihre Bibel ist. Auf der Rückseite ist eine Tabelle, die die 3301-Fälle zeigt, die untersucht wurden, ist 19,5% nicht aufgelöst. Und sie geben zu, dass sie immer noch nicht gelöst sind. Fügen Sie hinzu, was sie die ganze Zeit getan haben: Es ist mehr als 12% der Nachrichten, und sie stammen größtenteils aus den besten Quellen.

WALLACE: Warte mal, ich benutze deine Nummern. Das Verteidigungsministerium gab 5 heraus. November 1957 offiziellen Bericht, der von Juni bis Juni 1955 1957 Jahr, zwei Jahre, nur einen Bruchteil über 2% aller untersuchten nicht identifizierten Objekte als unbekannt werden musste aufgeführt gesagt. 2%, das ist also dein 19%?

KEYHOE: Noch einmal, in welcher Zeit?

WALLACE: 1955 zu 1957. Der Rest wurde als Ballons, Flugzeuge, Betrug gedacht und Kategorien um 12% genannt Mangel an Informationen, was bedeutet, dass die Nachricht so flach war, dass es nicht einfach zu überprüfen war. Ich muß zugeben ... ich sicherlich nicht klassifiziertes Material zeigte, aber wir bereitwillig öffnen ihre Schriften dieses Programm heute Abend vorzubereiten und gaben uns einen sehr überzeugenden Beweise, Major Keyhoe, es ist ziemlich míry..neměl ich weitgehend sagen würde, Ich werde fast 100% Betrug sagen. Du hast erwähnt ...

KEYHOE: Betrug?

WALLACE: Nun .. wenn ich Betrug sage ..

KEYHOE: Viele gute Piloten und Sie nennen sie einen Betrug?

WALLACENein, nein, nein, nein Betrug, prostě..Děkuji Sie, dass Sie korrigiert mich, kein Betrug, aber wir falsche Informationen oder sehen Objekte, die wie eine Sache zu sein scheint, aber in Wirklichkeit sind sie anders. Ich bin froh, dass du mich mit diesem Betrug repariert hast, weil es sowieso kein Betrug ist. Aber du hast es erwähnt Dr. Donald Mensel, der Professor für Astrophysik in Harvard war. Ich denke, Sie werden zustimmen, einer der wichtigsten Astrophysiker der Welt zu sein, oder?

KEYHOE: Ich denke, es gibt andere, die gleichermaßen fähig sind und nicht damit einverstanden sind.

WALLACEEr ist einer der wichtigsten Astrophysiker der Welt. Ich denke, wir können uns darauf einigen. Auf jeden Fall betont er, dass Piloten keine Experten sind - dass sie wie andere auch fliegende Objekte sehen können, auch wenn es nur ein Zitat ist: "One's Lunchpaket fliegt in die Luft", Ende des Zitats. Aber auch hier kommen wir zu dem Punkt zurück ... zu den wichtigsten Punkt, Major Keyhoe, und deshalb ist die Luftwaffe, warum sollte die Regierung der Vereinigten Staaten wurde Information der Bürger der Vereinigten Staaten halten? Aus welchem ​​Grund?

KEYHOE: Weil sie uns wie Kinder behandeln, so wie sie es vorher getan haben H-Bombe und wie sie es mit anderen Dingen machen. Ich werde die United States Air Force nicht angreifen. Ich attackiere eine kleine Gruppe, die ständig das Publikum verbirgt, so wie sie andere Dinge verborgen haben. Lange Zeit konnte man nicht einmal erwähnen, dass uns Raketen von U-Booten aus dem Golf oder von beiden Ufern sehr leicht treffen konnten. Ich wusste es seit vielen Jahren, aber zu dieser Zeit war ich entmutigt. Jetzt, wo du es erwähnt hast ... über das Verweigern dieser Dokumente. Ich möchte dir jetzt erzählen, was im Theater passiert ist Armstrong-Kreis. Ich bat darum, dass diese Punkte im Drehbuch erscheinen und ich wurde entmutigt, zuerst von ihrem Autor. Aber später haben einige unserer Direktoren darauf bestanden, dass wir diese Punkte einbeziehen. Also sagte ich: "Entweder wird es sein oder ich werde nicht weiter machen." Sie sagten es so gut. Also wurde das Skript komplett überschrieben und die Punkte waren beim ersten Test. Aber als er den zweiten Test gespielt und die Air Force sah die lokale militärische Datei mit den Vertretern der Luftwaffe, der Schriftsteller Armstrong sofort verweigert, obwohl sie Verurteilung ihrer eigenen Kapitalprojekte gemeint. Die Quelle dafür ist der Kapitän Edward Rupelt, der seit zwei Jahren Projektleiter ist Blaues Buch. Zu dieser Zeit galt er als gut genug, um Präsident Truman selbst über diese Dinge zu informieren. Er war ein Top-Mann, der Rang bedeutete nichts, es war eine Erfahrung, die gezählt wurde. Nun, Er sagt, dass diese Dinge existierten. Er legte es in ein Buch, das von der Sicherheitsabteilung der Luftwaffe freigegeben wurde. Es wurde geputzt 5. Dezember 1955. Es ist in diesem Buch: Er wurde nie in ein Militärgericht gezogen. Ich habe hier, und wenn Sie die Kamera nehmen lassen: Dies ist ein Blatt aus dem Armstrong-Theaterszenario, das gelöscht wurde. Es war durchgestrichen und mir wurde gesagt, ich solle es nicht im Äther sagen. Jetzt war es Zensur durch Einschüchterung. Dieses Blatt kann mit anderen Bögen von Armstrong Circle verglichen werden, und jeder Schreiber wird es bestätigen. Sie befahlen, es zu entfernen.

WALLACE: Ich bin mir sicher, dass die Leute dir glauben. Das Einzige, was ich tun kann, ist, sich daran zu erinnern, wie ich am nächsten Morgen gelesen habe, Major Keyhoe, und Ihnen gesagt hat, dass kein Druck auf Sie ausgeübt wurde, keine Zensur.

KEYHOE: Es tut mir leid, Mr. Wallace, aber ich weiß, dass die Nachricht fast auswendig gelernt wurde. Ich sagte, dass CBS und die Leute um Armstrong nicht die Tatsache schuld, dass ich versuchte, die Tatsache, dass der Senat Ausschussarbeit im geheimen Winkel zu erwähnen. In dieser Nacht habe ich niemanden erwähnt, weil ich Armstrong versprochen habe, dass ich im Äther nicht darüber reden würde. Es wurde entfernt, und ich werde dies tun: die Luftwaffe der Vereinigten Staaten fragen, so gaben sie mir in den aktiven Dienst Marines wegen des Militärgericht, wenn es nicht der Fall ist.

WALLACE: Major Keyhoe, ich verstehe, dass Sie drei neue Berichte haben, von denen Sie denken, dass Sie ... derzeit verfügbar sind, sie sind neue Nachrichten. Ihrer Meinung nach würden Sie in diesem Land alle davon überzeugen, dass Flugobjekte real sind. Ist das so?

KEYHOE: Es sollte eine Menge Leute über die Namen, die sie beinhalten, überzeugen.

WALLACE: Erzähl uns davon.

KEYHOEIch habe Ihrer Reporterin in Washington gesagt, dass ich diese Namen nicht nennen kann, weil ihre Position zu hoch war: Einer von ihnen ist ein Spitzenwissenschaftler in diesem Land, dessen Namen alle kennen würden.

WALLACE: Aber warum sollte er es nicht wollen?

KEYHOE: Weil sie Angst vor offiziellem Spott haben.

WALLACE: Haben sie Angst vor offiziellem Spott?

KEYHOE: Das stimmt.

WALLACEHat er Angst vor mehr Spott als vielleicht das Land vor ernsten nationalen Gefahren zu warnen?

KEYHOE: Du wärst überrascht, wie viele Leute uns sagen und sagen: "Bitte halte meinen Namen geheim". Ich werde dir eine Nachricht geben, die zu uns kam, der Name muss weggelassen werden. 1951 UFO umgab die Flotte in koreanischen Gewässern. Sie kreisten mit hoher Geschwindigkeit um sie herum, und sie schickten mehrere Flugzeuge, um näher zu kommen. Sie fokussierten die Maschine auf das Radar, das Radar, das das Flugzeug zu diesem Objekt führte. Es wurde durch Radare von vierzehn Kriegsschiffen gemessen. Das Objekt kreiste um eine halbe Stunde oder mehr und dann mit einer Geschwindigkeit von mehr als tausend Meilen pro Stunde. Dieser Bericht wurde bestätigt und neun Mitglieder unseres Board of Directors sahen es, unterzeichneten es, stimmten darin überein, dass sie es gesehen hatten und stimmten auch dem Inhalt des Berichts zu. Es gibt einen weiteren Bericht, der von den Top-Designern oder Ingenieuren eines der wichtigsten Rennen des Landes kam. Sie sahen ein ellipsenförmiges Objekt und zwei kleine kreisförmige scheibenförmige Objekte, die über die 11 von Kalifornien flogen. November 1957 mindestens fünftausend Meilen pro Stunde. Diese Männer sind gut qualifiziert und wissen, was sie bei hellem Tageslicht ohne Wolken am Himmel gesehen haben. Es gab sogar Fälle, in denen die Luftwaffe diese Dinge schoss. Wenn nichts da ist und diese Objekte nicht existieren, warum sollten sie sie erschießen? Sie haben Herrn Horner erwähnt. Einen Tag nach Mr. Horner sagte, dass die Air Force nicht blockiert, Kapitän Gregory Oldenburg, ein Offizier für die öffentliche Kommunikation in Langley Feld verweigert Einsatz Werbung in Langley Basis ... ihre Zeitungen zu lassen und darum gebeten, dass alle diejenigen, die in der UFO interessiert sind, eine kleine Gruppe gebildet und kommunizieren in ihm. Er sagte: „Ich kann nicht abgelehnt habe, weil die Verbreitung von Informationen über UFOs in Konflikt mit der Politik der Air Force und Luftwaffe Vorschriften 200 ist, und ich habe hier eine Kopie, falls Sie sehen wollen.

WALLACENun, Major Keyhoe, muss ich sagen, dass die Air Force uns sagt ... sie Ihre Motive nicht daran zweifeln, aber die Richtigkeit Ihrer Angaben in Frage stellen und aus diesem Grund sind sie sagen, dass Sie waren, und wenn sie - in gewissem Sinne - offene alle Menschen einladen Wer UFOs sah, um mit ihnen in Kontakt zu kommen, würde alle möglichen Witze, Betrüger und so weiter bekommen. Und Sie können sehen, dass jeder von ihnen die Beobachtungen reduziert und kosten sie riesige Mengen an Geld, und nicht für den letzten paar Jahren nichts Gutes.

KEYHOE: Das haben sie dir gesagt.

WALLACE: Sie haben es mir gesagt. Nun, Herr, möchte ich Sie Folgendes fragen: In den letzten Jahren Millionen von Enthusiasten fliegenden Untertassen links die Geschichte von zwei Männern zu erregen, George Adamski a Howard MengerBeide behaupten, fliegende Untertassen gesehen zu haben. Menger behauptet, dass er in einem von ihnen von Venus Kreaturen gefahren wurde. Adamski behauptet, mit einem Mann von der Venus in der kalifornischen Wüste gesprochen zu haben. Ich bin neugierig auf deine Reaktion auf diese Geschichten. Und wir kommen zu Mr. Keyhoe für 60 Sekunden (Anzeige). Also, Major, in Bezug auf George Adamski und Howard Menger, beide Männer sagen, dass sie mit den Leuten von Venus sprachen. Menger behauptet, dass er ihn sogar zur fliegenden Untertasse gebracht hat. Glaubst du ihnen?

KEYHOE: Nein.

WALLACE: Denkst du, sie sind Betrüger?

KEYHOE: Wir akzeptieren keine Nachrichten von diesen sogenannten Kontakten ohne Beweise. Wir haben sie gebeten, ihre Behauptungen vorzutragen und einen Lügendetektortest bestanden. Wir werden sie nicht wegwerfen, aber wir werden ihnen nur sagen: "Wir geben dir eine faire Chance." Ich denke, das ist der unwichtigste Teil des Gesamtbildes. Das Wichtigste ist das Gewicht von Beweisen von Hunderten von kompetenten Leuten. Ich möchte ihnen ein paar nennen: Kapitän Richard Fall von American Airlines, Kapitän CS Charles von Eastern Airlines, Kapitän T. Kravitz von TWA, Robert Dickens von TWA, Colonel Don J. Blakesly, Kommandeur des US Air Force Flügels. Ich könnte eine Liste von Leuten zusammenstellen, die wissen, was sie tun und die immer noch den Dienst tun, den sie immer noch fliegen.

WALLACE: Major Keyhoe, was möchten Sie von uns über Flugmaschinen wissen? Welche Schritte beabsichtigen Sie zu unternehmen?

KEYHOEIch denke, dass amerikanische Bürger in ihre Kongressabgeordneten schreiben sollte und darauf bestehen, dass es einen offenen Senatsausschuss Anhörung ... auf den Ständigen Ausschuss für Regierung Operationen durchgeführt, die für sechs Monate untersucht.

WALLACEEin Sprecher der Air Force sagte uns diese Woche: "Die Mitglieder des Unterausschusses des Senats haben bereits mit uns gesprochen und zeigten kein Interesse daran, Anhörungen zu diesem Thema zu organisieren."

KEYHOE: In den letzten Wochen habe ich mit dem Chefermittler gesprochen. Ich gab ihm eine Menge Informationen und gab ihm Informationen über einen Fall, als ein Passagierflugzeug geschickt wurde, um dieses Ding zu verfolgen, und die Passagiere wussten es nicht die ganze Zeit. Dazu gehören zwei Regierungsbehörden, mit Ausnahme von Luftstreitkräften, die sich geweigert haben, einen Bericht zu veröffentlichen. Und ich sage das: Wenn du ... wenn er dann das Komitee bekommt Ruppelta, Major Fornay, mehrere Oberste, und Generalmajor GarlandWer an dem Projekt mitgewirkt hat, würde viel entdecken, denn die Luftwaffe behandelt Menschen einfach wie Kinder. Sie glauben ihnen nicht.

WALLACE: Weißt du, hier ist eine interessante, sehr interessante Frage, Major. Die USA und Russland haben begonnen, Satelliten am Himmel zu senden, und wir könnten bald eine Rakete zum Mars senden können. Sie glauben, dass Kreaturen aus dem Weltraum Basen auf dem Mars haben. Was passiert, wenn wir Raketen auf dem Mond oder auf dem Mars starten?

KEYHOE: Diese Frage wurde bereits einmal gestellt. Wir erwarten in den nächsten fünf Jahren eine Basis auf dem Mond. Es ist möglich, dass dort eine Basis ist. Ich sage nicht, dass es Beweise gibt, aber ...

WALLACE: Ist es möglich, dass wir einen interplanetaren Krieg beginnen, wenn wir unsere Raketen zum Mond und Mars schicken?

KEYHOE: Allgemein Douglas McArthur erklärte in 1955, dass der nächste Krieg ein interplanetarer Krieg sein würde und wir uns gemeinsam gegen Menschen von anderen Planeten einsetzen müssen.

WALLACEEine letzte Frage, Major Keyhoe: Hast du jemals eine fliegende Untertasse gesehen?

KEYHOE: Ich habe Radar gesehen, aber ich erinnere mich an das Wort über 800 besten Zeugen in diesem Land und im Ausland.

WALLACE: Aber du selbst hast noch nie eine fliegende Untertasse gesehen?

KEYHOE: Ich war nur ein Reporter und sehr aufmerksam.

WALLACE: Danke, Major Donald Keyhoe. Wie Sie gerade gehört haben, steckt die Theorie umstrittener Flugobjekte in widersprüchlichen Aussagen und Fakteninterpretationen fest. Was Major Donald Keyhoe betrifft, so sah er, wie die meisten von uns, nie fliegende Objekte, was ihn nur zu einem Mystiker macht, der den Geist noch nie gesehen hat. Aber man muss zugeben, dass er viel Vertrauen in sich selbst hat.

Source: Youtube.com
Gefällt dir der Artikel? Bitte unterstützen Sie die Übersetzer bei der nächsten Stelle und erstellen Sie einen Dauerauftrag auf einem transparenten Konto: 2900794933 / 2010. Zahlungen aus dem Ausland IBAN: CZ8920100000002900794933, SWIFT: FIOBCZPP. In der Nachricht für den Empfänger, geben Sie bitte "DAR" und den Titel des Artikels oder füllen Sie die VS: 15407 und SS: 100.

2 Responses to Major Donald Keyhoe: Aliens sind real

  1. Sajmus sagt:

    Ich habe eine Frage, könnten Sie einen Link zu einem Video oder Video hinzufügen, um beispielsweise einen Link zu speichern und zu veröffentlichen? Ich würde es sehr schätzen. Ich fange an, Beweise für die Anwesenheit von Emzacku zu sammeln, und diese Transkription hat mich sehr angesprochen, sehr danke

Hinterlasse einen Kommentar